The Dalmore 21 & Teeling Revival feiern Interwhisky-Premiere

BORCO-InterwhiskyAuf der diesjährigen Interwhisky in Frankfurt konnte BORCO gleich mit zwei Überraschungen aufwarten: Die Sonderabfüllungen „The Dalmore 21“ aus der schottischen Dalmore Distillery und der irische „Teeling Revival“ aus Dublin gehören ab sofort zum BORCO-Portfolio in Deutschland und Österreich.

The Dalmore 21

The Dalmore 21

Im Beisein von Master Blender Richard Paterson wurde die neue Qualität auf der Interwhisky in Frankfurt exklusiv ausgewählten Presse- und Gastronomievertretern vorgestellt. Die Sonderabfüllung umfasst lediglich 8000 Flaschen, die mit handgefertigten Silberarbeiten verziert sind.

Der mindestens 21 Jahre gereifte Whisky verbringt seine ersten Jahre in amerikanischen Weißeichen-Fässern und wird anschließend für ein Jahrzehnt in Matusalem Olorose Sherry Fässer der weltberühmten Bodega von Gonzalez Byass umgelagert. Die Auswahl der dafür nötigen Fässer übernahm Masterblender Richard Paterson selbst und bestimmte den perfekten Zeitpunkt für die Abfüllung. The Dalmore 21 ist ausschließlich in ausgewählten Fachhandels- und Zigarrengeschäften erhältlich.

Tasting-Notes:
Aroma: Ingwerkuchen, Orangentoffee, karamellisierte Birne
Geschmack: frischer Kaffee, Schokoladen-Ganache und Zimtapfel
Nachklang: Britische Orangenmarmelade, mazerierte Kirschen

 

Teeling Revival

teeling-revival

Stephen Teeling ließ es sich nicht nehmen, seine neue Sonderabfüllung in Frankfurt selbst zu präsentieren. Es handelt sich hierbei um einen 15 Jahre alten Single Malt, der 1999 destilliert und ausschließlich in Ex-Rumfässern gelagert wurde. Die Abfüllung umfasst lediglich 10.000 Flaschen. Zusätzliche Exklusivität erlangt die Limited Edition durch ihre anmutige Flaschenform, die an einen Dekanter erinnert, und die aufwendig gestaltete Verpackung. Gleich allen anderen Teeling Whiskeys wird auch der Teeling Revival mit 46% vol. Alkohol non-chill-filtered abgefüllt, um alle natürlichen Aromen des Produktes möglichst gut zu erhalten.

Tasting-Notes:
Nase: Brauner Zucker und Rosinen, frisch geschnittenes Holz, leichte Fruchtigkeit.
Gaumen: Zimt, Piment, Vanille, Nelke und Pfirsich.
Nachhall: Sauberes und trockenes Finish mit Tanninen im Nachklang.

 

1 Kommentar

  1. Pingback: Rückblick: BORCO auf der Interwhisky 2015 | BORCO BLOG

Kommentieren

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  Ich habe die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere sie.


* Pflichtfeld Bitte bestätigen Sie die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen.