Erstes BORCO „World of Whisky“-Festival startet erfolgreich im Hamburger Hafen

In den letzten fünf Jahren hat sich das Jura Whisky Festival im Museumshafen Övelgönne nicht nur bei Whisky-Fans zu einer beliebten Attraktion entwickelt. Meist begleitet von strahlendem Sonnenschein, zog das Festival jährlich einen spannenden Gäste-Mix an – von Whiskykennern über Interessierte, die es noch werden wollen, bis hin zu Liebhabern echter Handwerkskunst.

Erstmalig in diesem Jahr konnte nicht nur die Jura Whisky Welt erlebt werden, sondern im Rahmen des ersten BORCO „World of Whisky“-Festivals hatten Besucher die Möglichkeit, auf eine gustatorische Reise durch die Whiskyländer Schottland, Irland, die Vereinigten Staaten, Kanada und Japan aufzubrechen. In malerischer Kulisse zeigten sich die Markenwelten von Jura Whisky, The Dalmore Whisky, Glengoyne Highland Scotch Whisky, Teeling Whiskey, Evan Williams Bourbon Whiskey, Elijah Craig, Nikka Whisky, Lot.40, Pike Creek und J.P. Wiser’s. Die Live-Acts Marten Pullmer, Days of Haze, Sailing Conductors und Wir sind Brett sorgten für die passende musikalische Untermalung, während die rund 1000 Besucher sich austauschten, neue Drink-Kreationen probierten und bei exzellentem Essen von MOMO Ramen und der Brooklyn Burger Bar einen entspannten Sonntagnachmittag verbrachten. Natürlich durfte ein Shanty Chor in hanseatischer Manier an diesem Tag nicht fehlen. So rundeten die Butjener Blinkfüer das Musikprogramm stimmungsvoll ab.

Die Highlights des Tages waren ebenfalls die Hafenrundfahrten auf den antiken Dampfschleppern Claus D. und denkmalgeschützten Otto Lauffer, die im Museumshafen liegen. An Bord lernten die Gäste mehr über die Besonderheiten, Traditionen und das Handwerk, das hinter den Whiskys steht und die BORCO-Whiskywelt so vielseitig macht, während sich das faszinierende Flair des Hamburger Hafens um sie herum entfaltete.

Der Tag stand ganz im Zeichen der Vielfalt unseres Whisky-Portfolios. Nicht nur pur oder in Drinks präsentieren sich die verschiedenen Qualitäten genussvoll, sondern ebenfalls im Rahmen von edlen Food-Pairings. So setzte der Meister der französisch inspirierten Kochkunst Fabio Haebel die Jury Whisky Range bei einem Food-Pairing auf dem Dampfschlepper Woltman kulinarisch in Szene. Für die Fans von edlen Kombinationen wie Meeresfrüchte und Champagner gab es ein erlesenes Food-Pairing mit Glengoyne, der sich als wunderbarer Begleiter zu Austern präsentierte. Diejenigen, die sich nicht nur kulinarisch verwöhnen lassen wollten, konnten dem Barbier Jan van Appen und der Tattoo-Künstlerin Miez, die für die Kurzentschlossenen passende hanseatische Motive parat hatte, unter Deck einen Besuch abstatten.

Wir freuen uns über die zahlreichen Gäste und Künstler, die dem ersten BORCO „World of Whisky Festival“ einen ganz besonderen Charakter verliehen haben und freuen uns darauf, das Festival auch im kommenden Jahr fortzusetzen.

Kommentieren

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  Ich habe die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere sie.


* Pflichtfeld Bitte bestätigen Sie die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.